Artikel der Kategorie "News"

Hamburg Ravens präsentieren ihr neues Logo

5. Dezember 2016   //   von Michael Hass   //   News  //  Kommentare deaktiviert für Hamburg Ravens präsentieren ihr neues Logo

Im Rahmen der am 30.11.2016 abgehaltenen Mitgliederversammlung wurde den Mitgliedern der Ravens ihr neues Logo präsentiert.

logo_neu_ravens

Das neue Ravens Logo!

„Wir waren schon seit einigen Jahren auf der Suche nach einem Logo in Form eines Rabenkopfes und es sollte nicht einfach nur die Kopie eines schon existierenden Logo sein.
Wir finden das ist mit diesem Raben sehr gut gelungen“ sagt Michael Haß 1. Vorsitzender der Hamburg Ravens.

Ein Großes Dankeschön geht an Mario Leopold, der neben dem Plakat für das K.Noah Halloween Game nun auch das neue Ravens Logo designed hat.

Eine weitere Änderung bei den Hamburg Ravens betrifft die A-Jugend, die Junior Ravens.
Der Meister der Jugend Oberliga Hamburg wird ab der kommenden Saison unter dem Namen:
Hamburg Ravens U19 auflaufen.

„Wir wollen uns einheitlich und als ein großes ganzes Präsentieren.
Wir sind alle Ravens, dabei spielt es keine Rolle ob man Herren, Jugend oder Flagspieler ist. Jeder ist ein Teil von etwas großem und nur zusammen können wir wachsen und stärker werden!“ Sagt Michael Haß

Go black, go Ravens

3 Wochen, 3 Spiele, 3 Niederlagen

14. Juni 2016   //   von Michael Hass   //   Hamburg Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für 3 Wochen, 3 Spiele, 3 Niederlagen

06:15 in Flensburg, 00:28 zuhause gegen die Swans und nun noch ein 12:16 bei den Lübeck Seals!

Foto: Holger Beck

Foto: Holger Beck

Reihten sich in den vergangenen zwei Spielzeiten noch die Siege aneinander, so sind es in der aktuellen Saison die Niederlagen.

Mit aktuell einem Sieg und einem Unentschieden aus sechs spielen, hängt man weit den Erwartungen die man in die 2016er Saison gelegt hatte hinterher.

Gegen die Seals sollte er nun her, der zweite Sieg der Saison. Trotz stark dezimiertem Kader wollte man nicht erneut als Verlierer vom Platz gehen!

Und das Spiel begann auch sehr vielversprechend, bereits den ersten Drive konnte man mit einem Pass auf Wide Receiver Phillip Dolls mit einem Touchdown abschließen.
Der Extra Punkt ging daneben.

Die Seals ließen sich aber nicht lange bitten und so holten sie sich noch vor der Halbzeitpause die 7:6 Führung.

So ging es dann auch erstmal nach der Halbzeit weiter. Die Seals marschierten mit starkem Laufspiel übers Feld und bauten ihre Führung auf 14:06 aus.

Bei den Ravens dagegen häuften sich die Fehler und dem einen oder anderen ging auch langsam die Puste aus.
Dies führte dann zu 2 weiteren Punkten für die Seals, als sie den Quarterback der Ravens in der eigenen Endzone zu Fall brachten.

Zu Beginn des 4. Spielviertels wurde dann nochmal alles auf eine Karte gesetzt. Das Team rutschte enger zusammen.
Es musste doch möglich sein hier noch was zu drehen.
Offensespieler spielten Defense und andersherum.
Und die Mühe wurde belohnt. Ein langer Pass auf Phillip Koenecke endete für weitere 6 Punkte in der Endzone der Seals zum Spielstand von 16:12
Der Versuch für 2 Punkte zu gehen wurde dann aber durch die Defense der Seals wieder unterbunden und so blieb es beim Stand von 16:12.

Wie schon beim Spiel in Flensburg wurde der Kampfgeist des Teams abermals nicht belohnt und man musste sich wieder geschlagen geben!

Offense Coordinator Mathias Bonner nach dem Spiel:
„die Niederlage heute war wieder einmal komplett unnötig. Wir könnten aktuell locker 4 Siege in der Tasche haben. Aber wenn man sich in der Gameweek nur mit 18 Spieler auf den Gegner vorbereitet, dann kriegt man halt die Quittung dafür.“

Die Ravens haben jetzt 4 Wochen Zeit sich auf das Rückspiel gegen die Seals am 03.07. vorzubereiten. Wir hoffen das die Zeit anständig genutzt wird und es dann endlich mit dem 2. Saisonsieg klappt!

Unentschieden gegen Bremen Firebirds

20. April 2016   //   von Ravens PR   //   Hamburg Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für Unentschieden gegen Bremen Firebirds

Hamburg Ravens trennen sich mit einem unentschieden von den Bremen Firebirds.

Ravens_Bremen-Firebirds_2016

(c) american-football.org

Nach zwei Niederlagen in der Saisonvorbereitung, sollte es im ersten Punktspiel nun endlich mit einem Sieg klappen.
Das sich die Firebirds nicht kampflos ergeben würden war jedem Ravensspieler bewusst. Weiterlesen »

Testspiel 2 „Back to the ’90“

29. März 2016   //   von Ravens PR   //   Hamburg Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für Testspiel 2 „Back to the ’90“

Die Hamburg Ravens starten in ihr 2. Testspiel.

Gegner sind die Hamburg Blue Devils.

Warum „Back to the ’90“?
Beide Teams haben ihren Ursprung in den 1990 Jahren, damals liefen die Ravens allerdings noch unter dem Namen Rubberducks auf.

Ravens_nr-21

Mit freundlicher Genehmigung von www.american-football.org

In den ’90er Jahren gab es aber nicht nur erstklassigen Football in Hamburg, sondern auch erstklassige Sounds im Radio.
Aus diesem Grunde werden wir am 02.04. nur Hits aus den ’90er Jahren spielen.

Wir hoffen auf gutes Wetter und eine volle Hütte, damit es dieses mal auch mit einem Sieg für die Hamburg Ravens klappt.

Wann:
Samstag um 16:30

Wo:
Harburger Tb Sportpark Jahnhöhe
Auf Der Jahnhöhe, 21075 Hamburg

Mit neuem Vorstand in die Saison 2016

19. Januar 2016   //   von Ravens PR   //   News  //  Kommentare deaktiviert für Mit neuem Vorstand in die Saison 2016

Am Freitag den 08.01.2016 wurde im Rahmen der Außerordentlichen Mitgliederversammlung, auf der Harburger Jahnhöhe, einstimmig ein neuer Vorstand gewählt.

Bereits zum Ende der Saison 2015 gab der, bis dahin amtierende Vorstand, bestehend aus Thomas Löschke, Simon Jungclaus und Thomas Krumrey, seinen Rücktritt bekannt.
Leider konnte man sich bei der Jahreshauptversammlung, am 04.12.2015, auf keinen neuen Vorstand einigen.
Dies sollte jetzt im zweiten Anlauf nachgeholt werden.
Zu Wahl stellten sich: Sebastian Mock, Michael Haß und Carsten Döbel. Alle drei wurden einstimmig, von den anwesenden Mitgliedern gewählt.
neuer_vorstand_2016

Neuer Ravens Vorstand 2016

Ergänzt wird das Trio von Anke Kühne, die für die Ravens neben ihrer Funktion als Jugendwart, als viertes Vorstandsmitglied agieren wird.
„Wir freuen uns auf unsere zukünftigen Aufgaben und werden alles geben um an die erfolgreiche Arbeit, der letzten Jahre, anzuschließen und aufzubauen“ so der neue Vorstand.
Und weiter: „ein großer Dank an Thomas Löschke, Simon Jungclaus und Thomas Krumrey für die großartige Arbeit, die hier in den vergangenen Jahren geleistet wurde. Das war ganz groß!“
Zum Ausruhen bleibt dem neuen Vorstand keine Zeit, stehen bereits erste Termin zur Saisonplanung 2016 an.

 

Spendencheckübergabe mit dem Erlös aus dem Halloweengame 2015

3. Dezember 2015   //   von Ravens PR   //   News  //  Kommentare deaktiviert für Spendencheckübergabe mit dem Erlös aus dem Halloweengame 2015

Am Freitag den 27.11.2015 war es endlich soweit, die Hamburg Ravens konnten den Erlös aus den Einnahmen des Halloweengames vom 31.10.2015 an die Diakonie Hamburg übergeben. Die American Footballer des Harburger Turnerbundes konnten einen Betrag von 445,29 Euro übergeben. Am Samstag den 31.10.2015 haben die Hamburg Ravens das traditionelle Halloweengame gegen die Mannschaft von Hamburg Heat ausgetragen und dabei die Einnahmen des Spieltages zu Gunsten eines karitativen Zweck eingesammelt.

IMG_1565

In Empfang genommen wurde der Spendenscheck passenderweise von Niclas Rabe, stellvertretend für die Diakonie Hamburg und das Projekt Flüchtlingslotse. Lange im Vorfeld haben sich die Ravens Gedanken zur laufenden Flüchtlingsproblematik gemacht und überlegt an welcher Stelle das Geld sinnvoll genutzt werden kann. Durch Internetrecherche und telefonischen Kontakt sind wir auf das Projekt „Flüchtlingslotse“ gestossen. Das Projekt der Diakonie unterstützt, fördert und koordiniert den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer im Raum Hamburg. So werden ehrenamtliche Helfer bei der selbstlosen Flüchtlingshilfe unterstützt und die Hilfe kommt genau dort an wo sie benötigt wird. So lernen die Ehrenamtlichen z.B Sprachbarrieren abzubauen, korrekte Hilfe bei Behördengängen, Vermittlung von Basiswissen im Asylrecht und auch der Koordinierung von Freizeitaktivitäten z.B in den örtlichen Sportvereinen.

Die Hamburg Ravens würden sich freuen wenn es mittels Flüchtlingslotse gelingt den Flüchtlingen die Sportart American Football näher zu bringen ihnen eine Anlaufstelle für Freizeitaktivitäten zu bieten oder sie sogar in die Mannschaften zu integrieren.

HamJam ohne die Ravens? Das geht doch nicht!

8. Oktober 2015   //   von Ravens PR   //   Junior Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für HamJam ohne die Ravens? Das geht doch nicht!

Das Roster für die Hamburger U19-Auswahlmannschaft steht nun endlich fest. Unter den vielen Junior Devils, Young Huskies und Pioneers Spieler finden sich auch zwei Überraschungstalente: Björn Bars (LB) und Christian Vogl (DB).

image2_klein

Christian und Björn begannen beide ihre Football-Karriere südlich der Elbe im kleinen Verein der Hamburg Ravens. Trotz der Hürden, wie dem Mangel an Trainern und ausfallenden Spielen, da gegnerische Mannschaften aus der Liga ausschieden, verlor keiner der beiden Jungs die Leidenschaft für den Football und den Willen als Spieler stetig besser zu werden.

„Christian und Björn kenne ich seit nun fast zwei Jahren. Die Entwicklung, die ich in ihrer Persönlichkeit, ihren Spielqualitäten und ihrem Engagement in dieser kurzen Zeit beobachten konnte, verdient viel Respekt. Besonders wenn man einen Blick auf frühere Umstände richtet.“, sagte Trainer Kenneth Flanders, der auch als Athletic Coach and Assistant Defensive Backs Coach bei der Hamburger U19-Auswahl dabei ist. „Beide Jungs haben sich zu wertvollen Spielern der Junior Ravens entwickelt und wir freuen uns auf ihre leitende Rolle im nächsten Jahr. Ich bin stolz darauf, dass die Jungs es in die Hamburger Auswahl geschafft haben und nun Hamburg repräsentieren können. Gleichzeitig freue ich mich auch, dass ich die beiden Junior Ravens Spieler als Coach bei der Hamburger Auswahl unterstützen und anfeuern kann. Aber nicht die Junior Ravens stehen im Vordergrund, im Moment geht es uns allen um Hamburg.“

Das U19 Jugend-Länderturnier wird am 17. und 18. Oktober in Stuttgart stattfinden. Neben Hamburg nehmen auch die Auswahlmannschaften Bayern, Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland Pfalz-Saarland, Hessen und der Titelverteidiger Baden-Württemberg am Turnier teil.

Zusammenfassung der Junior Ravens Saison 2015

4. Oktober 2015   //   von Ravens PR   //   Junior Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung der Junior Ravens Saison 2015

Der erste Meisterschaftstitel in der Geschichte der Junior Ravens und das Zusammenwachsen als Team

Die Hamburg Junior Ravens haben eine unglaubliche Saison 2015 hinter sich. Nach einem unglücklichen 0-1 Saisonstart, beendeten die Ravens die Saison auf dem 1. Platz, blieben ungeschlagen im Heimstadion und holten den ersten Meisterschaftssieg in der Geschichte des Teams nach Hause.

 Mehrere Gründe haben zu dieser bemerkenswerten Entwicklung und zum Erfolg beigetragen: Viele Spieler waren bereits in der Saison 2014 dabei, eine große Gruppe von Rookies, die im Training und in den Spielen hart an sich arbeiteten, um sich persönlich zu verbessern und die Spielzüge der Offense und Defense zu lernen, und ein besser aufgestellter Trainerstab, welcher sich intensiv der Leistungssteigerung und der Entwicklung widmete.

12046584_10205029463278651_87772612588406302_n

Weiterlesen »

Junior Ravens dominieren in Flensburg

14. September 2015   //   von Ravens PR   //   Junior Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für Junior Ravens dominieren in Flensburg

Vor 1174 Tagen konnte das A-Jugendteam der Hamburg Ravens das letzte Mal ein Auswärtsspiel gewinnen (17.06.12 gegen Hamburg Dockers mit 6:44).
Vergangenen Sonntag endete diese Negativserie mit einem deutlichen 9:41 (3:14/6:18/0:0/0:9) Sieg gegen die Junior Sealords aus Flensburg.

win flensburg

Mit einem knappen Hinspielsieg (19:18) im Gepäck reisten die Junior Ravens mit kleinem Kader nach Flensburg. Gleich im ersten Offensedrive erlief RB Christian Vogl die 0:6 Führung. Die Hamburger Defense ließ im folgenden Drive der Hausherren nur ein Fieldgoal zu. Noch im ersten Quarter erhöhten die Gäste durch RB Anton Gerlach auf 3:14.
Auch nach dem Seitenwechsel verhinderte eine gut aufgelegt Hamburger Defense größeren Raumgewinn. Die Offense scorte zweimal durch TE Chris Maczejewski (3:26). Den Flensburgern gelang ein Touchdown, den die Junior Ravens mit einem Ausbau der Führung durch WR Lukas Hoven beantworteten (9:32).

Nach der Pause kontrollierte das Hamburger Team den Spielverlauf. Die Partie wurde hitziger und blieb im 3. Quarter punktelos. Im letzten Viertel erhöhte RB Lukas Griese (9:38) den Spielstand und QB Robin Dovedeit krönte die gute Teamleistung mit einem Fieldgoal zum 9:41 Endstand.

„Dass wir bei den Sealords so hoch gewinnen, hatte ich nicht erwartet“, zeigte sich OC Nicole Manthey nach dem Spiel positiv überrascht. „Ich bin so stolz auf unser Team, das die vielen Schwierigkeiten der letzten Tage und Wochen so gut verkraftet hat. Wir werden jetzt all unsere Energie und Gedanken auf das Endspiel in Norderstedt fokussieren“.

Am 20. September treffen die Junior Ravens im Championshipgame auf die Norderstedt Junior Mustangs. Das erste Mal in der Vereinsgeschichte spielen die jungen Raben um den Meistertitel. Kick Off ist um 15 Uhr im Waldstadion Friedrichsgabe (Lawaetzstraße 8)  in Norderstedt.

Mit deutlichem Heimsieg den Einzug in die Playoffs gesichert

28. August 2015   //   von Ravens PR   //   Hamburg Ravens, News  //  Kommentare deaktiviert für Mit deutlichem Heimsieg den Einzug in die Playoffs gesichert

Der Groll des vergangenen Jahres war den Hamburg Ravens noch gut in Erinnerung, als sie am 23.08.2015 die Gäste aus Flensburg auf der Jahnhöhe empfingen. Durch eine Niederlange in ihrem finalen Auswärtsspiel der regulären Saison 2014 gegen die Sealords verpassten die Ravens eine „Perfect Season“, der Traum einer jeden Mannschaft.
Mit einem deutlichen Heimsieg von 52:06 am vergangenen Wochenende konnte das Team um Head Coach Marcus Piontek nun zeigen, dass es sich von diesem Rückschlag mehr als erholt hat und durch den Einzug in die Playoffs ihrem Ziel, an die Leistungen der ansonsten meisterlichen letzten Saison anzuknüpfen, einen weiteren Schritt näher gekommen ist.

(c) Michael Zelter

(c) Michael Zelter

Gleich zu Beginn der Partie zeigte Florian Kuhnke, der seine zweite Saison im Herrenbereich und die erste Saison als Quarterback und Kicker seiner bestreitet, wie weit harte Arbeit einen Spieler in diesem Sport bringen kann.
Der lange Kick-off durch Kuhnke bis in die Endzone der Flensburger, resultierte in einem Touchback und gab den Gästen an ihrer eigenen 25-Yard-Linie das Angriffsrecht.

Weiterlesen »

Seiten:123456789»